Pomme duchesse

Eine Beilage mit kleinem WOW! Pomme duchesse sind zwar „nur“ eine Beilage, aber immer etwas Besonderes.

Pomme duchesse sind ganz einfach zu machen (wirklich!), auch für viele Personen super zum Vorbereiten (nämlich bis inklusive Punkt 5) und machen einfach was her. Kein Wunder also, dass sie sich mir für’s letzte Rezept-Video vor Weihnachten regelrecht aufgedrängt haben 🙂

Herzlichen Dank wieder einmal an WAUWAU Pfeffermühlen, das Kochen der Rezepte für die Videos macht immer großen Spaß!

Frohe Weihnachten – vielleicht ja mit Pomme duchesse…

Rezept: Pomme duchesse

für 6-8 Beilagenportionen | Video ansehen

  • 500 g mehlige Erdäpfeln
  • 40 g Butter
  • 3 Dotter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 1 Ei zum Bestreichen

  1. Erdäpfel kochen, noch warm schälen und auf einem Brett ausdampfen lassen.
  2. Butter schmelzen.
  3. Die noch lauwarmen Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit den übrigen Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten.
  4. Masse noch warm in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und in Rosetten auf ein, mit Packpapier ausgelegtes Blech spritzen. Ist die Masse kalt, wird sie fest und lässt sich deutlich schwerer formen. Nun völlig auskühlen lassen. Damit die Masse fest wird, und die Rosetten beim Bestreichen mit dem Ei die Form behalten.
  5. Ei mit wenig Wasser sehr gut verschlagen und die Pomme duchesse mit dem verschlagenen Ei bestreichen. Das geht am besten mit einem sehr weichen Pinsel, Silikonpinsel eignen sich daher nicht wirklich…
  6. Die Pomme duchesse im vorgeheizten Backrohr bei 200˚ C Umluft 10 – 12 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind.

Leave A Comment