Shrimps Cocktail im Retro-Stil

Okay, das ist jetzt wirklich eine Art Geständnis, aber ab und zu hab ich echt total Lust auf so ein richtige Retro-Gericht. Schinkenrolle, Käse-Igel, Waldorfsalat, gefüllte Eier, Shrimps Cocktail,… Ja eh… Aber der Shrimps Cocktail ist echt einen Versuch wert 🙂

Rezept: Shrimps Cocktail im Retro-Stil

für 6 – 8 Vorspeisen Portionen | Video ansehen

  • 500 g Shrimps, TK, roh

für den Kochsud

  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zitronenschalenschnitzer (damit meine ich: mit einem kleinen, scharfen Messer einen Streifen von der Zitronenschale abschneiden)
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz

zum Anrichten

  • Chicorée Blätter
  • Dille, ganz oder gehackt
  • Forellen Kaviar

für die Cocktailsauce

  • 100 g Blitzmayonnaise
  • 1 – 1½ EL Ketchup
  • ½ TL Kren (frisch gerieben oder gute Qualität aus dem Glas)
  • 2 – 3 EL geschlagenes Schlagobers (das ist opional, aber schon sehr gut 😉 )
  • etwas Sojasauce (oder Weinbrand oder Worchestershire Sauce oder Wiener Würze)
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Salz und frisch gemahlener Zitronenpfeffer

zum Fertigstellen

  • 1 Avocado

  1. Die tiefgekühlten Shrimps auftauen lassen. Das geht über Nacht im Kühlschrank oder in ca 15 Min in reichlich kaltem Wasser.
  2. So viel Wasser in einen Topf füllen, dass es für die Menge der Shrimps deutlich zu viel erscheint. (Ich weiß, dass das keine präzise Angabe ist, aber ich weiß auch, dass es nach dieser Beschreibung gut funktioniert. Echt!) Alle Zutaten für den Kochsud dazu geben und aufkochen. Die aufgetauten Shrimps ins kochende Wasser geben, den Topf sofort von der Herdplatte ziehen. Shrimps 2 Min (bitte wirklich nicht länger) ziehen lassen, abseihen.
  3. Für die Cocktailsauce Blitzmayonnaise, Ketchup und Kren verrühren. Das geschlagene Schlagober unterheben und mit Sojasauce, eventuell etwa Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenen Zitronenpfeffer abschmecken.
  4. Avocado schälen und gemeinsam mit den gegarten Shrimps unter die Cocktailsauce heben. Nochmals abschmecken.
  5. Beim Anrichten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Zwei Vorschläge von mir seht Ihr im Video – aber so viel sei verraten, ich finde, ganze Chicorée Blätter und etwas Dille sind ein Muss und der Forellen Kaviar peppt lässig!

Leave A Comment