fbpx

marinierter Fenchel mit Avocado

Eine sehr schnell zubereitete Vorspeise, die durch ihre Einfachheit und Klarheit zu etwas ganz Besonderem wird. Jedes Mal, wenn ich den marinierten Fenchel mit Avocado zubereite, muss ich dem Impuls widerstehen noch einen geräucherten Saibling oder einen Ziegenfischkäse mit auf den Teller zu tun. Es passt beides sehr gut dazu, aber ohne ist`s einfach besser! Der Mut diese einfache Vorspeise zu servieren wird belohnt, denn der knackige Fenchel, dessen Süße durch die fruchtige Marinade noch verstärkt wird, und die weich-cremige Avocado sind einfach geniale Partner.

Die Qualität und Reife der Avocado sind bei dieser Vorspeise das allerwichtigste. Also mache sie nur, wenn Du wirklich gute Avocados hast, denn dann, sind sie genau das, was sie bei uns sind: eine köstliche Spezialität.

Rezept
marinierte Fenchel mit Avocado

für 4 Vorspeiseportionen

1 großer Fenchel
2 Avocados
50 g Mandeln
1 TL Schwarzkümmel*
1 EL Maracuja Sirup**
1 EL Condimento Bianco***
2 EL Olivenöl
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

zum Garnieren: 2 Stängel Petersilie

  1. Die Mandeln auf ein Blech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C Umluft 10 Minuten rösten. Aus dem Backrohr nehmen, auskühlen lassen und grob hacken.Geröstete und gehackte Mandeln habe ich gerne auf Vorrat, denn damit kann ich Salaten oder Gemüsen ganz leicht zusätzlichen Crunch geben. Ich mache also immer 200 g, denn so groß sind die Packungen, die ich kaufe. In einem verschlossenen Behälter können die gerösteten und gehackten Mandeln wochenlang aufbewahrt werden. Aber so lange halten sie bei mir nie.
  2. Den Fenchel der Länge nach vierteln und anschließend quer in dünne Scheiben schneiden. Mit 1 EL Maracuja Sirup, 1 EL Condimento Bianco, 1 EL Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer marinieren.
  3. Den marinierten Fenchel auf vier Tellern anrichten.
  4. Die Avocados halbieren, schälen und in Scheiben schneiden. Auf den Tellern arrangieren und mit Olivenöl beträufeln. Die gerösteten und gehackten Mandeln als kleinen Gupf auf dem Fenchel drapieren. Mit Schwarzkümmel bestreuen und mit grob gerissenen Petersilienblättern garnieren.

 

* Der Schwarzkümmel ist für das Gelingen des Rezepts nicht unbedingt notwendig, aber er gibt dem Gericht eine gewisse Erdung und die mag ich sehr. Alternativ verwende ich auch gerösteten Anis, das kommt dann ganz auf meine Lust und Laune an.

** Ich liebe die fruchtige Säure von Maracuja Sirup in Marinaden! Es ist aber nicht notwendig für dieses Rezept extra einen zu kaufen, denn es kann jeder andere helle Sirup verwendet werden. Wichtig ist, dass die Marinade leicht süßlich ist, das steht dem Fenchel nämlich hervorragend.

*** Condimento Bianco ist im Grunde weißer Balsamico, im Geschmack jedoch etwas zarter als sein dunkler Bruder. Ich verwend beide sehr gerne für Marinaden und kann nur dazu raten, sie in guter Qualität vorrätig zu haben.

 

Hat Dir der marinierte Fenchel mit Avocado geschmeckt? Hast Du Verbesserungsvorschläge oder eigene Lieblingsabwandlungen? Ich freue mich über Deine Meinung in meinen Kommentaren 🙂

Leave A Comment