Video Serie Kräuter Petersilie

Video-Guide Kräuter
Teil 2

Petersilie

Video Serie Kräuter Thymian

Petersilie ernten

Petersilie erntest Du am besten mit einer Schere oder einem scharfen Messer, und zwar:

  • immer von außen nach innen
  • immer so weit unten am Stiel wie möglich.

     

So geerntet, treibt die Pflanze ganz sicher wieder aus, wenn Du Ihr Zeit, Wasser und ab und zu auch ein bissl Dünger gibst.

Petersilie lagern

Frische, trockene Petersilie hält im Kühlschrank mehrere Tage und oft sogar bis zu einer Woche.

Wenn Du die Haltbarkeit verlängern möchtest, sortiere gelbe oder welke Blätter genauso aus wie weiche Stängel. Befeuchte die Stängel und schlage sie in ein Papiertuch ein. Wenn Du der Petersilie jetzt auch noch ein Platzerl in der Gemüseladen Deines Kühlschranks gönnst, dann hält sie locker eine Woche und bei guter Behandlung gerne auch zwei.

Petersilie trocknen oder tiefkühlen?

Da Petersilie beim Trocknen sehr viele Aromastoffe verliert, ist es besser, sie einzufrieren.
Video Serie Kräuter Thymian
Video Serie Kräuter Thymian

Petersilie tiefkühlen

Wenn Du die Petersilie tiefkühlst, ist es wichtig, sie gut zu waschen und gut zu trocknen. Das Trocknen geht am besten in einer Salatschleuder – mehr dazu zeige ich Dir im Video.

Es gibt gute Arten, Petersilie einfrieren:

  1. Zupfe die Blätter der trockenen Petersilie ab, gib sie in einen kleinen Behälter und in den Tiefkühler. Bei Bedarf, kannst Du die benötigte Menge an Petersilienblätter mit einer kleinen Gabel aus dem Behälter kratzen. Am einfachsten sind die Petersilienblätter zu schneiden oder hacken, so lange sie noch tiefgekühlt sind.

    Der Vorteil bei dieser Methode: Du kannst die Petersilie, entsprechend der Verwendung, grob oder fein hacken.
  2. Dreh die dicken Stängel der trockenen Petersilie ab. Hacke die Blätter und die dünnen Stängel so klein Du magst. Gib sie in einen kleinen Behälter und in den Tiefkühler. Bei Bedarf kannst Du die benötigte Menge an Petersilie mit einer Gabel aus dem Behälter direkt ins Gericht kratzen.

    Der Vorteil dieser Methode: Die Petersilie ist sofort einsatzbereit und Du benötigst kein zusätzliches Küchenequipment.

Ich lasse tiefgekühlte Petersilie vor der Verwendung nie auftauen und geb sie immer tiefgekühlt ins Gericht. Dadurch behält sie ihren frischen Geschmack. Solltest Du die Petersilie vorm Verwenden auftauen, achte bitte darauf, sie so schnell wie möglich zu verwenden. Die Feuchtigkeit, die beim Auftauen entsteht, lässt die Petersilie nämlich schnell modrig schmecken.

Generell ist bei der Verwendung von tiefgekühlten Kräutern darauf zu achten, sie nur kurz aus dem Tiefkühler zu nehmen, um ein Auftauen und wieder Tiefkühlen zu verhindern.

Meine Video-Tipps zur Petersilie

Video Serie Kräuter Thymian

Hallo, ich bin Barbara.

Die Freude am Kochen, der Genuss beim Essen und der respektvolle Umgang mit Nahrungsmitteln begleiten mich schon mein Leben lang. Beim Kochen liebe ich es, mit Geschmäckern und Konsistenzen zu spielen. Beim Essen finde ich nichts schöner, als die Geschichte zu schmecken, die mir das Gericht erzählt. Ganz egal, ob ich für dich kochen darf, du bei mir neues lernst oder wir deinen Kochknoten lösen. Es ist mir ein großes Anliegen, Kochen und Essen für dich genussvoller und entspannter zu machen.

 

Weihnachtsgutscheine

Du suchst besondere Geschenke?

Schmöckere in meinen Weihnachtsangeboten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner